WOLFGANG KUMM / DPA

Parteitag der SPD

Lasst es krachen

Beim Treffen der Sozialdemokraten droht der Streit um die Große Koalition zu eskalieren. Showdown für Schulz?

LESEZEIT 3min

Der SPD-Bundesparteitag hat zwar noch nicht begonnen, aber bereits jetzt rüsten sich Gegner und Befürworter einer Neuauflage der Großen Koalition zum politischen Richtungskampf. Eigentlich hatten sich die Sozialdemokraten nach der desaströsen Niederlage bei der Bundestagswahl Ende September schon in die Opposition verabschiedet. Doch nach dem Scheitern der Jamaika-Verhandlungen überlegten sie es sich noch mal anders.  

Zum Glück, sagen viele. Denn nur mithilfe der SPD kann eine risikoreiche Neuwahl verhindert werden, aus der möglicherweise die rechte AfD noch stärker hervorginge. Nicht zuletzt deshalb gibt sich die sozialdemokratische Parteispitze staatstragend und will ergebnisoffene Gespräche mit der Union führen. Dafür plädiert auch der rechte Parteiflügel: Der konservative mahnt in einem 21-Thesen-Papier, die SPD dürfe nicht in "Oppositionsromantik" verfallen.

Sie haben bereits einen Zugang?
Einloggen
Noch keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

Wochenpass

(Der Betrag ist direkt zu zahlen)
Preis für SPIEGEL DAILY
€ 2,49 pro Woche

Monatspass

(Preis nach dem Ende des Gratismonats)
Preis für SPIEGEL DAILY
€ 6,99 pro Monat
jederzeit kündbar