Neue ICE-Trasse Berlin-München

Abgefahren

Ab Sonntag fährt man so schnell wie noch nie von Berlin nach München. Das Ende der deutschen Teilung?

LESEZEIT 3min

Nach rund 25 Jahren Planungszeit wird morgen die neue ICE-Highspeed-Trasse zwischen Berlin und München eröffnet. Und sie bricht Rekorde. 

Für die 623 Kilometer lange Strecke benötigt man künftig nicht mehr wie bislang rund sechs Stunden – sondern nur noch knapp vier. Möglich macht das der ICE-3-Sprinter, der auf einigen Abschnitten bis zu 300 Kilometer pro Stunde heizen kann.

Sie haben bereits einen Zugang?
Einloggen
Noch keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

Wochenpass

(Der Betrag ist direkt zu zahlen)
Preis für SPIEGEL DAILY
€ 2,49 pro Woche

Monatspass

(Preis nach dem Ende des Gratismonats)
Preis für SPIEGEL DAILY
€ 6,99 pro Monat
jederzeit kündbar