JÖRG KOCH / GETTY IMAGES, SPIEGEL DAILY Ampel auf Vielfalt: In München gibt es in einigen Straßen Lichtzeichenanlagen mit Paaren, manchmal auch gleichen Geschlechts.

Tag gegen Homophobie

Hass auf die Liebe

In mehr als 70 Ländern steht Homosexualität unter Strafe. Auch in Deutschland gibt es noch Diskrimierung. 

LESEZEIT 3min

In diesen Tagen wird SPIEGEL DAILY ein Jahr alt, am 16. Mai 2017 erschien die erste Ausgabe. Wir präsentieren deshalb in den kommenden Wochen die besten Texte, Podcasts und Videos aus den vergangenen zwölf Monaten. Dieser gehört dazu:


In Berlin, Hamburg und vielen anderen deutschen Städten hat es Kundgebungen und Aktionen gegen Homophobie gegeben. In anderen Teilen der Welt ist die Situation für gleichgeschlechtlich Liebende hingegen prekär: Männer, die Männer lieben, und Frauen, die Frauen lieben, riskieren ihr Leben. 

Aber auch im liberalen Europa gibt es Probleme. Der Internationale Tag gegen Homophobie will darauf aufmerksam machen. Der Überblick:

Folter, Gefängnis, Hinrichtung: In welchen Ländern ist Homosexualität strafbar? 

73 Staaten bestrafen Homosexuelle. In zehn Ländern droht ihnen sogar der Tod. Das sind:

  • Nigeria
  • Mauretanien
  • Sudan
  • Somalia
  • Iran
  • Irak
  • Jemen
  • Katar
  • Saudi-Arabien
  • Vereinigte Arabische Emirate

In den anderen 63 Staaten reichen die Sanktionen von Geldbußen über

Sie haben bereits einen Zugang?
Einloggen