MARIJAN MURAT / DPA

Zum Tode von Heiner Geißler

"Demagoge ist für mich kein Schimpfwort"

Der CDU-Politiker ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Seine Karriere in Zitaten. 

LESEZEIT 4min

In seiner langen Politkarriere wurde Heiner Geißler viel vorgeworfen, aber sicher nicht, dass er jemals ein Blatt vor den Mund genommen hätte. Er sagte stets, was er dachte - und das war eine ganze Menge.

Als ehemaliger Novize des Jesuitenordens und Philosophiestudent stieg er zum Generalsekretär der CDU auf und schloss sich später der globalisierungskritischen Organisation Attac an. 

Geißler polarisierte und wurde sicher nicht von allen geliebt, konnte sich aber in unterschiedliche Positionen hineindenken und wurde deshalb immer wieder als Mediator eingesetzt - ob in Tarifverhandlungen oder bei Stuttgart 21.

Was Heiner Geißler zu sagen hatte über...

...Armut, Keuschheit und Gehorsam - die drei Gelübde der Jesuiten: "Mit 23 Jahren habe ich gemerkt, ich kann zwei - also mindestens eins - dieser Gelübde nicht halten. Die Armut war es nicht." (in einem Interview mit der Frankfurter Rundschau 2010)

...sein Verständnis des Christentums: "Das mit den Zehn Geboten ist mir nicht so wichtig.

Sie haben bereits einen Zugang?
Einloggen
Noch keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

Wochenpass

(Der Betrag ist direkt zu zahlen)
Preis für SPIEGEL DAILY
€ 2,49 pro Woche

Monatspass

(Preis nach dem Ende des Gratismonats)
Preis für SPIEGEL DAILY
€ 6,99 pro Monat
jederzeit kündbar