Samstag, 30. Dezember 2017

KURZMELDUNGEN

Ägypten: Tödlicher Anschlag auf Kopten

Ein bewaffneter Mann hat vor einer Kirche südlich von Kairo mindestens sechs Menschen getötet. Polizisten hätten den Angreifer erschossen, berichtet das ägyptische Staatsfernsehen. Ein weiterer Täter sei erst geflüchtet, später aber festgenommen worden. Zu dem Anschlag hat sich noch niemand bekannt. Durch Angriffe auf Kirchen und durch Schießereien von Ablegern der Terrormiliz "Islamischer Staat" in Ägypten wurden zuletzt Dutzende Christen getötet. Die koptischen Christen machen etwa zehn Prozent der 93 Millionen Ägypter aus und sind die größte religiöse Minderheit in dem Land. (lmd/dpa)

Mitgliederzahlen: Alle Parteien gewinnen - nur nicht die Union

CDU und CSU haben als einzige der im Bundestag vertretenen Parteien nach SPIEGEL-Informationen in diesem Jahr Mitglieder verloren. Die Zahl der CDU-Mitglieder sank laut Angabe der Parteizentrale bis Ende November um 3510 auf 427.173. Die CSU verlor etwa 1000 Mitglieder und kommt auf rund 141.000 Mitglieder. 

Die SPD konnte dagegen einen Mitgliederzuwachs von rund 10.000 verbuchen - Saldo Ende November: circa 443.000 Genossen. 

Auch auf die Grünen gab es einen Run: Anfang November zählte die Ökopartei 64.100 Mitglieder - ein deutlicher Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr. 

Die Linke verzeichnet erstmals seit 2009 einen deutlichen Mitgliederzuwachs. Ihr gehörten am 9. November dieses Jahres 62.182 Menschen an, 3272 mehr als Ende 2016. 

Die AfD wuchs von rund 26.000 Mitgliedern im Januar auf etwa 29.000 zum Jahresende. 

Die Liberalen gewannen zwar bis Anfang Dezember 11.513 neue Mitglieder - die Zahlen über Todesfälle und Austritte fehlen aber noch. Anfang 2017 lag die FDP bei 53.896 Mitgliedern. 

Mit Ausnahme der Grünen hatten fast alle größeren Parteien seit der Wiedervereinigung kontinuierlich Mitglieder verloren.

Inflation: Verbraucherpreise steigen auf Fünfjahreshoch

Die Verbraucherpreise sind 2017 im Schnitt um 1,8 Prozent angestiegen. Das teilte das Statistische Bundesamt am Freitag in einer ersten Schätzung mit. Einen stärkeren Zuwachs hatte es zuletzt 2012 mit 2,0 Prozent gegeben. Die Inflation ist damit deutlich höher als im vergangenen Jahr. Für 2016 hatte das Statistische Bundesamt eine Teuerungsrate von 0,5 Prozent berechnet. Ein Haupttreiber der Inflation sind höhere Mieten sowie steigende Energie- und Nahrungsmittelpreise. Die Europäische Zentralbank (EZB) strebt eine Teuerung von knapp unter zwei Prozent als Idealwert für die Wirtschaft an. (ssu/dpa)

Früherer SS-Mann: Oskar Gröning muss in Haft

Der frühere SS-Mann Oskar Gröning muss seine Freiheitsstrafe in Kürze antreten. Das Bundesverfassungsgericht hat die Beschwerde des 96-Jährigen abgewiesen, wie das Gericht mitteilte. Gröning werde nun demnächst zum Antritt seiner Strafhaft geladen, sagte die Sprecherin der zuständigen Staatsanwaltschaft in Hannover. Der "Buchhalter von Auschwitz" war im Lüneburger Auschwitz-Prozess im Juli 2015 wegen Beihilfe zum Mord in 300.000 Fällen zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren verurteilt worden. Gröning hatte gesundheitliche Gründe vorgebracht, um der Haft zu entgehen. Das Bundesverfassungsgericht bestätigte nun, dass Gröning haftfähig sei. (jpz/dpa)

Berlin-Plötzensee: Weiterer Gefangener entkommt aus Gefängnis

Ein weiterer Häftling hat vom Berliner Gefängnis Plötzensee Reißaus genommen. Nur Stunden nachdem sich am Donnerstag vier Gefangene mit schwerem Werkzeug den Weg in die Freiheit gebahnt hatten, kehrte ein anderer Insasse nicht aus dem offenen Vollzug zurück. Zu den vier am Donnerstagvormittag ausgebrochenen Häftlingen hat die Polizei weiterhin keine heiße Spur. Sie waren durch einen Heizungsraum geflohen. (lmd/dpa)

Streit um iPhone: Apple macht Akku-Wechsel billiger

Wer Probleme mit dem Akku seines iPhones hat, kann ihn in Zukunft günstiger austauschen lassen. Apple kündigte an, dass der Akkutausch statt 79 Dollar nur noch 29 Dollar kosten wird. In dem Statement bestreitet der Tech-Gigant außerdem, dass Kunden zum Kauf neuer Produkte angeregt werden sollen. Vor Kurzem war bekannt geworden, dass Apple die Leistung von iPhones mit alten Akkus absichtlich drosselt, SPIEGEL DAILY berichtete hier. Die Regelung gilt vorerst nur für die USA, zu Geräten in Europa äußerte sich Apple bisher nicht. (lmd/dpa)

Meinung

Kommentare, Interviews, Essays

Reportagen, Porträts, Dokumentationen

Mein Abend

Empfehlungen für Ihren Feierabend