Nur, was heute wichtig ist

KURZMELDUNGEN

USA: Lottospieler knackt Rekord-Jackpot

Im US-Bundesstaat Massachusetts hat ein Lottospieler einen 758,7 Millionen Dollar schweren Jackpot geknackt. Bei dem Gewinn soll es sich um die größte mit einem einzelnen Spielschein gewonnene Summe in der US-Geschichte handeln, berichtete die Nachrichtenagentur AP. Rein rechnerisch stehen dem Gewinner von nun an täglich 27.000 Dollar zur Verfügung, geht man von einer für die USA durchschnittlichen Lebenserwartung von 78 Jahren aus. Das Los sei in der Kleinstadt Chicopee gekauft worden, teilte die Lottogesellschaft mit. Im Januar 2016 war in den USA ein 1,6 Milliarden Dollar schwerer Jackpot geknackt worden. Den mussten sich aber mindestens drei Lottospieler teilen. (lmd/dpa)

Oscars 2018: "Aus dem Nichts" startet für Deutschland

Fatih Akins neuer Film "Aus dem Nichts" geht für Deutschland in das Rennen um den Oscar für den besten nicht-englischsprachigen Film. Das gab die Auswahlkommission unter der Leitung von German Films bekannt, der Auslandsvertretung der deutschen Filmbranche. Aus den nationalen Einreichungen wählt die Academy die fünf Filme aus, die schließlich im Januar 2018 nominiert werden. "Aus dem Nichts", der am 23. November in die deutschen Kinos kommt, feierte im Mai seine Weltpremiere bei den Filmfestspielen in Cannes. In dem Drama verliert Katja (Diane Kruger) ihre Familie bei einem NSU-Anschlag. (lmd/dpa)

Demografie: Ausgaben für Sozialhilfe steigen um 4,5 Prozent

Im Jahr 2016 sind die Ausgaben für Sozialhilfe auf 29 Milliarden Euro gestiegen, teilte das Statistische Bundesamt mit. Im Jahr zuvor waren es noch 27,7 Milliarden Euro, das entspricht einem Anstieg von 4,5 Prozent. Ein Grund ist der steigende Altersschnitt der deutschen Bevölkerung. Besonders hoch war der Anstieg bei Hilfen für die Pflege. Hier stiegen die Ausgaben um 6,4 Prozent auf 3,8 Milliarden Euro. Regional betrachtet wurden in den westdeutschen Bundesländern Sozialhilfeleistungen in Höhe von gut 24 Milliarden Euro gezahlt. In den ostdeutschen Ländern, einschließlich Berlin, waren es rund fünf Milliarden. (lmd/dpa)

Schweiz: Nach Bergsturz werden acht Menschen vermisst

Nach einem Bergsturz im Schweizer Kanton Graubünden werden acht Menschen vermisst, darunter nach Angaben der Kantonspolizei auch Deutsche und Österreicher. Nach den Vermissten werde vor allem mit Hubschraubern gesucht. Bei dem Bergsturz am 3369 Meter hohen Piz Cengalo hatten sich am Mittwoch große Mengen Gesteinsmassen gelöst und waren ins Tal gedonnert. Die graue Masse schob sich direkt an dem Ort Bondo vorbei. Seine 100 Einwohner wurden evakuiert. Verletzt wurde in dem Ort niemand. (fwu/dpa)

Deutschland: Martin Schulz will als Kanzler Pkw-Maut abschaffen

Martin Schulz will im Fall eines Wahlsiegs die umstrittene Pkw-Maut abschaffen. Niemand außer der CSU wolle diese Maut, sagte der SPD-Kanzlerkandidat der Zeitschrift "Motorwelt". Voraussetzung für die Einführung sei unter anderem gewesen, dass die Maut sich rechne. "Bei den Einnahmen sehe ich das nicht", sagte Schulz. Das Vorzeigeprojekt der CSU war im Frühjahr von der schwarz-roten Koalition endgültig beschlossen worden - mit einigen Änderungen auf Druck der EU-Kommission. Der Start der Gebührenerhebung wird für 2019 angestrebt. Autobesitzer in Deutschland sollen für ihre Maut durch eine niedrigere Kfz-Steuer entlastet werden. (fwu/dpa)

Luftverschmutzung: Deutsche Umwelthilfe stellt Städten Klagen in Aussicht

In mehr als 60 Städten werden laut der Deutschen Umwelthilfe (DUH) die Stickstoffdioxid-Grenzwerte um mehr als zehn Prozent überschritten. Geschäftsführer Jürgen Resch stellte Städten Klagen in Aussicht, in denen die Belastung mit gesundheitsschädlichem Stickoxid höher ist als erlaubt. Das Umweltbundesamt hatte errechnet, dass die bisher angekündigten Software-Updates bei neueren Dieseln und Umtauschprämien für ältere Modelle vielen Städten nicht reichen dürften, um die Luft ausreichend sauber zu bekommen. Resch sagte, die für die Luftreinhaltung zuständigen Behörden würden aufgefordert, binnen vier Wochen verbindlich wirksame Maßnahmen wie Diesel-Fahrverbote zu erklären. (fwu/dpa)

Meinung

Kommentare, Interviews, Essays

Aus dem SPIEGEL und von SPIEGEL TV

Panorama

Das Beste von SPIEGEL ONLINE

Mein Abend

Empfehlungen für Ihren Feierabend